Tönne Speckmann 

…küert, praot un swadroneert….


„Wat giewt Nies in Spökenbiärg“ ist der Titel einer Lesung mit Tönne Speckmann ( alias Otto Lohle ) am Donnerstag, den 07. November 2024 um 20.00 Uhr in Georgs Galerie in der Eper Merschstraße.

Tönne Speckmann wird auf Einladung der Bürgerstiftung Gronau in Plattdeutsch über die neuesten Entwicklungen in Spökenbiärg berichten, jenem gottverlassenen Nest im westfälischen Hinterland, das man nur nach mehrmaligem Umsteigen und mit viel Beten erreicht. Er gönnt seinen Hörern einen humorvollen, hintersinnigen und bisweilen auch tragikkomischen Blick auf das dörfliche Landleben in all seinen Facetten. Mit zerknautschtem Hut auf dem Kopf, einem alten Übergangsmantel am Leib und „Klumpen“ an den Füßen entgeht dem sympathischen Kotzbrocken eigentlich nichts, was sich in dem „Düörpken“ abspielt. Dass er es dabei mit der Wahrheit nicht immer so ganz genau nimmt, darf man getrost voraussetzen. Die Malessen der Spökenbiärger Pilgergruppe im französischen Wallfahrtsort Lourdes sind bei seiner Lesung ebenso Thema wie münsterländische Beerdigungsrituale, der plötzliche Tod des stattlichen Prachtbullen „Der große Bellheim“, Familienfeste, die aus dem Ruder laufen, der Alltag im Spökenbiärger Amtshaus oder die Weigerung der osteuropäischen Servicekraft, für 2,50 Euro in der Stunde im Spökenbiärger Dorfkrug zu arbeiten.


Die Zuhörer erfahren sicherlich so Einiges, was ihnen bekannt vorkommen mag - fast also wie im richtigen Leben. Tönne Speckmann liest seine Geschichten nicht nur, er „lebt“ sie auch, um sie verständlicher zu machen. Das werden auch die Zuhörer verstehen, die des Plattdeutschen nicht so ganz mächtig sind. 

Tickets gibt es jeweils Freitags Vormittags von 9-12 Uhr in Georgs Galerie

Jugendprojekt in Georgs Galerie

Im Rahmen der Förderung „Kulturrucksack NRW“ und in Kooperation mit dem Kulturbüro Gronau konnten wir einen wunderbaren Zeichen Work-Shop mit der Künstlerin Daniela Buss anbieten. Sie hat den Kindern (zwischen 10 und 14 Jahren)  an 4 Samstagen Grundlagen des Zeichnens beigebracht, indem sie verschiedenste Techniken vorgestellt hat. Selbstverständlich konnten die Kids sofort alles selber ausprobieren. Die Teilnehmerinnen waren allesamt sehr begeistert und es sind in den Workshop-Stunden richtige Kunstwerke entstanden. Schön, dass wir bei diesen Projektförderungen mit Georgs Galerie mitmachen konnten. Es folgen noch weitere Angebote im Rahmen des Kulturrucksack NRWs. 

9 weitere Bilder



 Anmeldung und Rückfragen gerne unter info@buergerstiftung-gronau.de  



Rückblick - Eröffnung von GEORGS GALERIE in Epe

Endlich war es soweit:  Am 24.09.23 durften wir unser alte /neue Galerie feierlich eröffnen. Rund 100 Gäste sind unserer Einladung gefolgt und haben mit uns gemeinsamt das neue Kunst- und Kulturzentrum im Herzen von Epe eingeweiht. Mit musikalischen Darbietungen von Kammermusik des Salonorchesters Da Capo aus Essen über die Kinder der Viktoriaschule Gronau, die einige Stücke aus dem eigens gestalteten Musical 2023 präsentiert haben,  über den „Bürgerstiftungs-Rap“ mit Unterstützung vom Gronauer Musiker Dennis Buß wurde den Gästen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Von offizieller Seite aus durften wir Glückwünsche des Bürgermeisters Rainer Doetkotte in Empfang nehmen. Ausserdem erinnerte Felizita Söbbeke, die erste Vorsitzende des Vorstands der Bürgerstiftung Gronau, an den ursprünglichen Gestalter und Eigentümer der Galerie : „Georg van Almsick“ und an die letzten drei Jahre der Entstehung und Planung des neuen Hauses der Kultur im neuen Gewand. Hier einige Impressionen des Abends: (Fotos: Nico Portheine)

16 weitere Bilder



                                                                                           

Im Zuge der politischen Entwicklung in Europa und der Flucht der vielen Menschen vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland, haben wir uns mit anderen Stiftungen und Organisation in Gronau zusammengeschlossen, um Spendengelder hier in Gronau an die richtigen Stellen zu leiten. Zu der Kooperation gehören: Die Hoff Stiftung, Die Bernhard Bosch Stiftung, Menschen in Not und die Bürgerstiftung


Bürgerstiftung Gronau, Agathastr. 29,  48599 Gronau Epe, info@buergerstiftung-gronau.de